Ein professionelles Design sollte immer fachgerecht umgesetzt werden, sodass die Webseite für die Besucher alle wichtigen Informationen anschaulich darstellt. Doch was genau kann ein hochwertiger Internetauftritt für Unternehmen bewirken?



Je individueller die Gestaltung der Webseite dem Unternehmen angepasst ist, desto besser können sich die Nutzer auf der Internetpräsenz orientieren. Aus diesem Grund hat der Webdesigner eine hohe Verantwortung und kann gemeinsam mit dem Kunden für einen Unternehmensaufschwung sorgen.



 

Was ist Webdesign?

Das Webdesign bildet die Schnittstelle im Bereich Gestaltung zwischen dem Nutzer und der technischen Grundlage. Ein hochwertiges Webdesign macht sich dadurch bemerkbar, dass die hohen Erwartungen des Nutzers zufriedengestellt werden, wobei eine korrekte Programmierung elementar ist. Des Weiteren sind Umfang und Position der Inhalte so zu wählen, dass die Nutzerfreundlichkeit im Vordergrund steht. Ferner gerät das Responsive Design, aufgrund der enormen Entwicklung der Smartphones und Tablets, immer mehr in den Fokus. Die einwandfreie Realisierung einer hochwertigen Website auf Mobil-Geräten gehört ebenso zu den Aufgaben eines Webdesigners, wie die unabhängige Funktionalität der Inhalte in sämtlichen Browsern. Im Weiteren muss eine perfekte Darstellung bei Nutzern erfolgen können, die nicht die neuesten, technischen Voraussetzungen erfüllen. Zudem verlangt eine nutzerfreundliche Seite ein Webdesign, welches sich komplett mit dem Unternehmen identifiziert, um den User nachhaltig im Gedächtnis zu bleiben.



 

Entwicklung des Webdesigns

Das Zeitalter der wettbewerbsfähigen Browser begann 1996 durch das Unternehmen Microsoft. Nach einer gewissen Zeit verstand man das Potenzial der HTML-Programmierung und optimierte aufgrund dessen Design und Ästhetik der Webseiten. Die ansprechende Darstellung der Webseiten wurde jedoch vernachlässigt und entwickelte sich erst zu späteren Zeiten.



 

Welche Fähigkeiten sollte ein Webdesigner erfüllen?

Das hochwertige Webdesign umfasst ein breites Spektrum von Fachgebieten, die in den meisten Agenturen unter verschiedenen, technisch versiert Mitarbeitern aufgeteilt werden. Eine souveräne Beherrschung der Content-Management-Systeme in Kombination mit kompetentem Wissen in den Programmiersprachen und der Nutzung von der Gestaltungssprache CSS, zeichnet einen Webdesigner aus. Zudem ist die Integration einer Datenbank auf vielen Webseiten erforderlich, sodass der Umgang mit MySQL oder ähnlichen Programmen, kein Hindernis darstellen darf.



 

Hochwertiges Webdesign im Auftrag einer Agentur

Eine Internetpräsenz scheitert in der Regel nicht aufgrund mangelnder Ideen, sondern durch eine fehlerhafte Umsetzung. Eine Online-Marketing Agentur ist nicht nur darauf spezialisiert Webseiten hochwertig darzustellen, sie kann zudem die Inhalte einer Webseite so optimieren, dass sie in Suchmaschinen besser platziert wird. Der Aufwand, der für das Design eines Internetauftrittes betrieben wurde, ist ohne ein gutes Ranking in einer Suchmaschine, ergebnislos. Angesichts dieses Wissens rentiert sich eine Beauftragung einer Online-Marketing Agentur für das Ausrichten einer hochwertigen Webseite und einer zielführenden Suchmaschinenoptimierung.



 

Die Beauftragung der richtigen Agentur

Um hochwertige Ergebnisse bezüglich einer neuen Webseite zu erhalten, sollte man bei der Wahl der richtigen Online-Marketing Agentur auf Seriosität achten. Eine professionelle Agentur qualifiziert sich durch zufriedene Kunden und langjährige Erfahrung im Bereich des Webdesigns. Zudem sollte eine seriöse Agentur dem Kunden ein individuelles Konzept unterbreiten.



 

Welche Kosten kommen auf mich zu?

In einem persönlichen Gespräch können Sie Ihre Wünsche und Vorstellungen mit dem Experten besprechen, wobei sich der Preis nach Aufwand und Umfang der Webseite richtet. Eine Webseite, die den technischen Anforderungen der heutigen Zeit entspricht, können schon ab einem Betrag von 500 Euro realisiert werden. Die individuelle Gestaltung mit einem Corporate Design und einer anspruchsvolleren Programmierung (PHP, Datenbank) gleicht einer höheren finanziellen Entlohnung.



 

Warum ist die Usability wichtig?

Heutzutage nimmt die Zeit einen hohen Stellenwert ein, wobei die Usability (Gebrauchstauglichkeit) sich als wichtig herausstellt. Das Interface, die Schnittstelle zwischen Maschine und Mensch, verleitet den Nutzer nicht nur länger auf der Seite zu bleiben, sondern sich auf der Webseite wohlzufühlen. Die Bereiche, der übersichtlichen Navigation, guten Leserlichkeit, konsistenten Benutzerführung und der geringen Wartezeit für den Nutzer, müssen bei einem hochwertigen Webdesign beachtet werden.



 

Die Wirksamkeit einer Landing-Page im Webdesign

Um den Gebrauch einer Landing-Page nachvollziehen zu können, bedarf es einer einfachen Übersetzung ins Deutsche. Eine freie Interpretation wäre das Wort „Landebahn“, worauf die Nutzer landen sollen, wenn Sie eine Anzeige anklicken. Aus diesem Grund wird schnell deutlich, dass diese Maßnahme als Instrument im Online-Marketing von Nutzen ist. Eine gut konstruierte Landing-Page fokussiert den Nutzer auf die Marterie des Unternehmens, animiert zu einem Kauf und stellt ein Kontaktformular bereit. Ferner ist es wichtig, ob die Landing-Page suchmaschinentauglich programmiert werden soll oder ob die Webseite durch bezahlte Online Werbemittel, wie Google-AdWords, vermarktet wird.