yah

Praxisnachfolge bei Zahnärzten – Wie begegnet man dem demographischen Wandel?

yah

Praxisnachfolge bei Zahnärzten – Wie begegnet man dem demographischen Wandel?

Unsere Gesellschaft wird zunehmend älter, sodass im Jahr 2050 ein Großteil der Bevölkerung über 50 Jahre alt sein wird. Wie in vielen Gesellschaftsbereichen zeichnet sich diese Entwicklung auch bei Zahnarztpraxen ab. Wie begegnet man also dem demographischen Wandel und welche Konzepte bieten sich zur Regelung der Praxisnachfolge an?

yah

Ursachen des demographischen Wandels

yah

Ursachen des demographischen Wandels

Die Problematik des demographischen Wandels ist bereits seit längerer Zeit bekannt. Seit dem Jahr 1972 ist die Sterberate höher als die Geburtenrate, was dazu führt, dass die Bevölkerung in Deutschland schrumpft. Begünstigt durch die zunehmend bessere Gesundheitsversorgung verfügen die Menschen über eine höhere Lebenserwartung, wodurch sich der Anteil der Älteren gegenüber den Jüngeren vergrößert. Die Thematik macht auch vor dem Zahnarztberuf und dem damit verbundenen Praxisbetrieb nicht Halt, sodass hier Pläne für eine erfolgreiche Praxisnachfolge gefordert sind.

yah

Wie lässt sich die Problematik der Praxisnachfolge lösen?

yah

Wie lässt sich die Problematik der Praxisnachfolge lösen?

Zunächst muss für das Thema des demographischen Wandels ein Bewusstsein geschaffen werden, um entsprechende Konzepte für eine effektive Praxisnachfolge zu entwickeln. Somit sollte dieser Angelegenheit zunehmende Aufmerksamkeit in Politik, Gesellschaft und auch im Zahnarztberuf entgegengebracht werden. Nichtsdestotrotz ist die Suche nach einem geeigneten Praxisnachfolger meist eine große Herausforderung, da diese von mehreren, unterschiedlichen Faktoren abhängt. Auf welche Punkte sollte man also bei einer Praxisübergabe achten, wenn man sich in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet?

yah

Eine erfolgreiche Zukunft für meine Praxis – Was sollte man beachten?

yah

Eine erfolgreiche Zukunft für meine Praxis – Was sollte man beachten?

Wenn Sie, als Zahnarzt, Ihre Praxis  vor vielen Jahren aufgebaut und erfolgreich geführt haben, ist es Ihnen natürlich daran gelegen, diese auch in verantwortungsvolle Hände abzugeben um eine aussichtsreiche Zukunft zu sichern.

Die Überzeugung möglicher Nachfolger vom Potenzial und der finanziellen Lage der Zahnarztpraxis, funktioniert in erster Linie über eine aktuelle BWA (Betriebswirtschaftliche Auswertung). Hierdurch wird die wirtschaftliche Situation der Praxis offengelegt, sodass der Nachfolger entsprechende Chancen und Risiken bestmöglich einschätzen kann. Weiterhin spielen auch der Standort der Praxis inklusive der Verkehrsanbindung, eventuelle kostenlose Parkplätze und die Barrierefreiheit eine wichtige Rolle. Zusammen mit der Bevölkerungsstruktur und der  vorhandenen Konkurrenz haben diese Faktoren einen maßgeblichen Einfluss auf die Anzahl der Patienten.

Selbstverständlich zählen auch die Einrichtung der Zahnarztpraxis (Wartezimmer, Behandlungsräume), verwendete technische Geräte und Verfahren sowie das fachliche Behandlungsspektrum zu ausschlaggebenden Punkten. Diese Fragestellungen können mit potenziellen Nachfolgern in persönlichen Gesprächen bezüglich der Ausweitung der Behandlungsangebote und der Modernisierung der Praxis geklärt werden. An dieser Stelle ist es auch möglich, die Alleinstellungsmerkmale nochmals hervorzuheben. Ferner sind auch die Mitarbeiter und Fachkräfte der Praxis ein wichtiger Faktor, der bei einer Übernahme nicht vernachlässigt werden sollte. Denn auch die Ausbildung und Tätigkeit des Personals trägt zum Wert und Erfolg der Praxis bei.

yah

Eine neue Generation von Zahnärzten

yah

Eine neue Generation von Zahnärzten

Der demographische Wandel führt dazu, dass auch die Anzahl neu ausgebildeter, junger Zahnmediziner abnimmt und somit immer weniger Ärzte für eine Praxisnachfolge infrage kommen. Die Mehrheit der jungen Zahnärzte ist weiblich, sodass zum Teil schon von einer sogenannten „Feminisierung“ in der Zahnmedizin die Rede ist. Damit verbunden ist auch, dass diese neue Generation der Zahnärzte Beruf und Familie zunehmend „unter einen Hut“ bekommen wollen und die Work-Life-Balance eine große Bedeutung annimmt – dies gilt sowohl für Zahnärztinnen als auch für Zahnärzte. Bei der Betrachtung der genannten Aspekte kommt für viele junge Mediziner die Praxistätigkeit in Zusammenarbeit mit Zahnarztkollegen infrage. Ferner sind natürlich auch die fachspezifische Fortbildung und der ökonomische Erfolg von großer Bedeutung. Um sich diese neue Generation der Zahnärzte zunutze zu machen, besteht z. B. die Möglichkeit schon frühzeitig Kooperationen mit jungen Medizinern einzugehen und diese als spätere Nachfolger auszubilden.

Aufgrund der genannten und gestiegenen Ansprüche gestaltet sich also die Suche nach dem geeigneten Praxisnachfolger zunehmend schwierig, sodass zusätzliche Anstrengungen nötig sind, die Praxis attraktiv zu halten.

yah

Warum Marketing auch für Zahnärzte wichtig ist

yah

Warum Marketing auch für Zahnärzte wichtig ist

Bei der erschwerten Suche nach einem Nachfolger ist auch die Außendarstellung der Praxis von erheblicher Bedeutung. An dieser Stelle ist insbesondere eine professionelle Internetpräsenz gemeint, wo die Praxis, ihr Behandlungsspektrum und das Team vorgestellt werden. Durch diese Maßnahme ist bereits ein erster Schritt in Richtung Nachfolgersuche gemacht, da sich Interessenten bereits im Internet über die Kompetenz und das Wesen der Praxis informieren können. Des Weiteren ist das gesamte Spektrum des Online Marketings für die Nachfolgersuche interessant, da durch diese Marketing-Maßnahmen bestehende Patienten gebunden und neue hinzugewonnen werden können, was einen Beitrag zum langfristigen Erfolg der Praxis leistet. So wird beispielsweise durch die Suchmaschinenoptimierung oder Google AdWords eine große Anzahl potenzieller Patienten auf die Zahnarztpraxis aufmerksam und lässt sich dort behandeln.

  • Überdurchschnittlich viele neue Patienten

  • Direkter Ansprechpartner

  • Zu allen heutigen Marketingfragen für Sie da

  • Nachweislich erfolgreich: unsere Kampagnen - und Ihre Kollegen

Das könnte Sie auch interessieren:

Ihr Kontakt in Hamburg:

Uwe Heitgres

Experte für Zahnärzte in Hamburg
Wengenroth und Partner
Stühmtwiete 30
22175 Hamburg

Kontakt

Tel: 040 – 235 451 60
Mobil: 0172 – 410 90 45