Spezialisten für Suchmaschinenoptimierung für Kunststoffverarbeitung (o. Schaumst., o. Polyest.)

Fast niemand im Bereich der Agenturen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH) setzt Suchmaschinenoptimierung in der Branche  so um, Kunststoffverarbeitung (o. Schaumst., o. Polyest.) wie Wengenroth und Partner.

Auf dieser Seite finden Sie als Mitarbeiter oder Geschäftsführer in dem Bereich, in dem Sie arbeiten,  Dokumentationen, Videoaussagen, wissenschaftliche Auswertungen von Kunden, die wir betreuen an sowie obendrein viel Informatives über unsere Arbeit als Werbeagentur für Suchmaschinenoptimierung.

Wie Sie sich bereits denken können, wollen wir uns so bei Ihnen als Spezialisten für den Berufszweig Kunststoffverarbeitung (o. Schaumst., o. Polyest.) vorstellen, denn wir sind der Ansicht, dass Sie als Branchenkenner Kunststoffverarbeitung (o. Schaumst., o. Polyest.) können und wir durchblicken die Optimierung von Suchmaschinen! Lassen Sie sich auf dieser Webseite überzeugen und nutzen Sie als Kenner auf dem Gebiet Kunststoffverarbeitung (o. Schaumst., o. Polyest.) unsere Einladung der gebührenfreien Beurteilung Ihrer momentanen Lage in der Suchmaschinenoptimierung und rufen Sie noch heute unter 0511 45013738 an. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Hurra Hurra, das Telefon brennt

Oder: Fruchtbare Kundengewinnung per SEO

In Deutschland gebrauchen 55.000.000 Menschen fast täglich Internetseiten und dort werden über 5.000.000.000 Anfragen für eine Suche im Monat von den Deutschen bei Google generiert. Unstreitig repräsentieren demzufolge effiziente Googleoptimierung und Online Marketing für eine Firma aus dem Bereich Kunststoffverarbeitung (o. Schaumst., o. Polyest.) auf Dauer die günstigere Alternative zur Gewinnung von Neukunden.

In Zusammenwirken mit der Universität Siegen ließ die Werbeagentur Wengenroth und Partner eine Bachelorarbeit schreiben und hat dafür  5 Jahre vier Praxen von Zahnärzten in Bremen, Kassel, Göttingen und Hannover auf betriebswirtschaftliche Aspekte wie Werbemaßnahmen, Werbeausgaben und Umsatz sowie die Anzahl der neu gewonnen Patienten analysiert.

analyse-zahnarzt-suchmaschinenoptimierung

Diese Abbildung fasst jegliche betrieblichen Zahlen der 4 ausgewerteten Zahnarztpraxen zusammen. Man sieht, dass in den drei Jahren ab 2007 hier einzig Offline Werbemaßnahmen gemacht wurden und dann ab dem Jahr 2010 professionelles Online Marketing und Googleoptimierung die klassichen Werbemaßnahmen ersetzt haben.

Die pinke Linie zeigt die Kosten für die Werbemaßnahmen in Relation zum Jahresumsatz der Zahnarztpraxis und beweist, dass die Werbungskosten halbiert werden konnten. Ebenso illustrieren die lila bzw. bläulichen Balken den Neupatientengewinn, der einen sechsfachen Anstieg der neuen Patienten anzeigt.

SCHLUSSFOLGERUNG: So kann man aus der oben dargestellten Statistik erkennen, dass auch ein Unternehmen im Bereich Kunststoffverarbeitung (o. Schaumst., o. Polyest.) mittels Suchmaschinenoptimierung sowie Online Marketing die Chance zur Verfügung hat, die Ausgaben für Werbung zu halbieren und zeitgleich das sechsfache an Kunden zu gewinnen.

Respekt vor allen Angestellten in der Branche Kunststoffverarbeitung (o. Schaumst., o. Polyest.) in Deutschland

Wichtig: Wir haben RIESIGEN RESPEKT vor allem, was Sie in dem Bereich Kunststoffverarbeitung (o. Schaumst., o. Polyest.) leisten, denn in Ihrem Studium oder Ausbildungsjahre haben Sie viele Klausuren, Prüfungen und Tests durchgestanden, diese Leistung  ist sicher auf keinen Fall mit vielem Anderen zu vergleichen und gebührt unsere totale Achtung. Außerdem führen Sie die Arbeiten mit souveräner Exaktheit und Leidenschaft aus und das beeindruckt uns sehr.

Erstaunlicherweise haben wir nach vielen Jahren der Suchmaschinenoptimierung  drei Typen aus der Branche Kunststoffverarbeitung (o. Schaumst., o. Polyest.) als Kunden, die unterschiedlichste Begehren haben:

1. Teilweise gibt es selbst im Jahre 2014 weiterhin noch den einen oder anderen Menschen, der wirklich niemals etwas über Suchmaschinenoptimierung gehört hat. Nur in wenigen Fällen waren diese Arte von Menschen vorher auch aktiv im Bereich Werbung. Diesen Personen in der Branche Kunststoffverarbeitung (o. Schaumst., o. Polyest.) erklären wir durch einfache Beispiele das ‚Nichtanfassbare‘ der Googleoptimierung, was erfahrungsgemäß sehr gut klappt. Wir erreichen das Vertrauen der Menschen und führen danach die Optimierungsmaßnahmen für Ihr Gebiet Kunststoffverarbeitung (o. Schaumst., o. Polyest.) durch.

2. Andere Angestellte in dem Bereich Kunststoffverarbeitung (o. Schaumst., o. Polyest.) haben auch selbst einen Bezug zu Webdesign, Suchmaschinenoptimierung oder dem Internet und testen sich in teilweise unzähligen verschwendeten Stunden in ‚Do It Yourself‘ aus. Wir bei Wengenroth und Partner sehen hier eine Parallele zur Globalisierung mit der Konsequenz der Spezialisierung und legen daher jedem Menschen nahe: Jeder Mensch soll das machen, auf das er den Fokus gelegt hat. Plakativ heißt das: Ein Zahnarzt sollte sich um das Gebiss und die Zähne seiner Zahnpatienten kümmern und eine fachmännische und bemühte SEO Agentur für die Googleoptimierung beauftragen. Mittels mehrerer fachwissenschaftlich basierter Auswertungen konnten wir feststellen, dass daher die Neukundengewinnung am höchsten ist.

3. Vorwiegend der letzte Personenkreis der Kunden aus der Branche Kunststoffverarbeitung (o. Schaumst., o. Polyest.) haben wir immer sehr Mitleid mit, weil diese Kundengruppen haben bereits eine erhebliche Menge an Lehrgeld entweder in Werbeagenturen sowie Großfirmen investiert, die selber mit Whitelabel Lösungen arbeiten (Subunternehmer) und hierbei beinahe immer Provision einnehmen, wodurch der Endkunde geringere Leistung der Suchmaschinenoptimierung bei gleichzeitig mehr Ausgaben erhält.

Unser Tipp: Für die Person, die für sich selbst bisher noch nicht die Gelegenheiten der wirkungsvollen Suchmaschinenoptimierung wahrgenommen hat, schlagen wir dringenst vor, sich einen Moment zu nehmen und sich die Auskunft, die wir über Googleoptimierung für Sie aus dem Gebiet Kunststoffverarbeitung (o. Schaumst., o. Polyest.) dort erstellt haben, einmal duchzugehen. Sie erreichen kostbares Wissen bezüglich Programmierung, Contentmarketing, Reputationmanagement, Webdesign sowie dem wirkungsvollen Linkaufbau, wobei die Vorgehensweisen nach Vorgabe angewandt einen enormen gewinnbringenden Anteil für die Suchmaschinenoptimierung (SEO) darstellen können.

Wie macht man Optimierung der Suchmaschinen für den Bereich Kunststoffverarbeitung (o. Schaumst., o. Polyest.)?

Von ungefähr 90% der nicht auf der Webseite stattfindenen Optimierung von Suchmaschinen merken Sie nichts, außer, dass die Besuche auf der Webseite als auch Ihr Google Ranking als auch die telefonischen Anfragen bei Ihnen mit potentiellen Neukunden erheblich ansteigen werden:

1) Als erstes beraten wir Interessierte umfangreich.

Dabei beobachten wir Ihre aktuelle Situation und unter anderem mit welchen Keywords Sie als Kenner für Kunststoffverarbeitung (o. Schaumst., o. Polyest.) in Google wie gut gefunden werden. Dann betrachten wir die Maßnahmen in der Suchmaschinenoptimierung Ihrer ‚virtuellen Mitbewerber‘ und setzen diese in Vergleich mit denen von Ihrer Seite.

2) Wie geht’s weiter?

Ist die Auswertung abgeschlossen, machen wir eine individuelle Vorgehensweise, wann wir welchen Schritt für Sie zu tun gedenken und wie wir es umsetzen wollen. Dieser Vorschlag beinhaltet sehr oft circa 20 DIN-A4 Seiten. Vorzugsweise von unseren neuen Interessenten aus der Branche Kunststoffverarbeitung (o. Schaumst., o. Polyest.), dass sie mittels der Auskünfte aus der Präsentation die Optimierung von Google noch besser begreifen.br/>

3) Einzelheiten der Optimierung von Google

Bei Suchmaschinen kommt nur der beste Unternehmer in seiner Region auf die am beste Platzierung! Das Team macht unsere Kunden durch Suchmaschinenoptimierung bezogen auf die Suchmaschine zu den besten Betrieben ihrer Klasse, ihrem Stadtteil oder ihrer Stadt. Um der beste Anbieter in Ihrem Bereich Kunststoffverarbeitung (o. Schaumst., o. Polyest.) in Ihrem Gebiet zu sein, sollten Sie in der Suchmaschine erkennbar fachmännisch (ONPAGE) sowie bekannt (OFFPAGE) sein, aber wie macht Wengenroth und Partner das?:

ONPAGE:

Die ONPAGE-Optimierung bezieht sich auf die Homepage als solche, denn oft stellen sich bei der SEO-Analyse große Defizite dem architektonischen Aufbau der Seite im Backend, also alles das, was hinter einer Internseite ist, der Seite oder der Qualität der Programmierungen dar, was zu einer vollkommenen Umgestaltung und vor allem der qualifizierten Texterstellung führt.

Es ist auch klar, dass so eine Erneuerung gemacht werden muss, denn vor unserer Googleoptimierung lässt sich die Internetpräsenz unseres Kunden der Branche Kunststoffverarbeitung (o. Schaumst., o. Polyest.) bisher nirgendwo finden. Oft ist die Webseite durch Eingabe von ‚Kunststoffverarbeitung (o. Schaumst., o. Polyest.) Stadt‘ erst auf Seite zehn aufzufinden – also gewissermaßen nicht auffindbar für den eventuellen Neukunden. Abhängig von der Projektgröße kann diese Realisierung ungefähr 4 – 12 Wochen andauern.

OFFPAGE:

Bei der Suchmaschine kommt die Frage auf, ob Sie unter den Firmen in Ihrem Bereich bekannt und mit der Beste sind. Würde dies der Fall sein, so würden Abnehmer über Sie im Netz sprechen oder Berufskollegen auf Sie hinweisen oder man ‚liest‘ in Fachartikeln (Blogs, Artikelverzeichnisse und Presseberichte) über Sie. Da Nichtfachmänner diese Definition selten nachvollziehen können, vergleichen wir das oft mit Fußball. Ihre Internetpräsenz ist ein Fußballverein. Falls dieser bekannt ist, hat er eine Menge Fans. Hierbei ist die Frage, wie viele Getreuen Sie haben. Sind Sie irgendein TuS Dorfverein oder der FC Bayern München? Wir von Wengenroth und Partner machen die Webpräsenzen unserer Kunden durch effiziente Suchmaschinenoptimierung im übertragenen Sinne zu Größen im Fußball wie den FC Bayern München, AC Mailand oder den FC Barcelona.

ACHTUNG:

Die Optimierung von Google ist ein stetiger Prozess. Sie sollten den Suchmaschinen Tag für Tag aufs Neue beweisen, dass Sie auf jedenfall kompetent sowie populär sind. Stellen Sie sich mal selber die Frage: Wann haben Sie das letzte Mal bei sich auf der Betriebsseite inhaltlich etwas geändert oder besonders erweitert? Wahrscheinlich ist Ihre Webseite heute auf demselben Stand wie letztes Jahr oder wesentlich gravierender wie vor 5 Jahren. Bei Suchmaschinen kommt keine tote Internetpräsenz auf die erste Seite und insbesondere nicht auf die erste Platzierung!

Kommen wir nochmals auf den Vergleich mit Fußball zurück: Stellen Sie sich mal als Mitarbeiter in der Branche Kunststoffverarbeitung (o. Schaumst., o. Polyest.) vor, dass Juventus Turin mit dem Training aufhören würde. welche Zeit würde es dauern, bis das Team wichtige Matches nichtmehr gewinnt? Schafft der Fußballverein es auf diese Art überhaupt noch den Meisterpokal geschweige denn die Champions-League zu gewinnen? Sicher nicht! Aber was ist hier dann mit den Anhängern? Korrekt, die wechseln zu einem anderen Team. Und genauso ist das bei der Optimierung in Google. Es ist ein durchgängiger Prozess.

Neben Kunststoffverarbeitung (o. Schaumst., o. Polyest.) sind wir auch auf Suchmaschinenoptimierung Kunststoffverarbeitung (mit Schaumstoffen) spezialisiert.

Überblick zu vertiefenden Auskünfte am Beispiel von einem Zahnarzt

Übersicht:

Berichte zum Online Marketing