Erhöhung-der-Sicherheit-vor-Brute-Force-Angriffen

Erhöhung der Sicherheit vor Brute Force Angriffen

Jede Person kann sich theoretisch mit der Hilfe von dem sogenannten Brute Force einen Zugang zu Ihrem WordPress Account verschaffen. Daher sollten Sie sich also schnellstmöglich vor so einem Übergriff schützen. Wie das geht? Wir zeigen es Ihnen in diesem Blogbeitrag zum Thema Brute Force Angriffe.

Ein illegaler Weg zu einer fremden WordPress Seite ist für Hacker am einfachsten durch den Brute Force. Die Vorgehensweise ist sehr simpel – es werden alle möglichen Nutzernamen und Passwörter ausprobiert, bis letztendlich der Login mit den richtigen Daten funktioniert.

Wie kann man sich vor Brute Force schützen?

Es gibt mehrere Methoden, um sich vor dem Brute Force zu schützen. Das populärste sowie effektivste Verfahren ist die Anzahl der Login Versuche zu limitieren, sodass zum Beispiel nur 3 falsche Login´s akzeptiert werden – ähnlich wie bei einem Geldautomaten. Dadurch haben die Brute Force Angreifer keine unbegrenzten Versuche, um sich in einem Account einzuloggen. Bereits durch diese Maßnahme werden die Erfolgschancen des Angreifers bis zu 99% reduziert.

Das Plugin Limit Login Attempts

Wir empfehlen Ihnen für die Integration das WordPress Plugins „Limit Login Attempts“. Das Plugin limitiert die Anzahl von Login Versuchen und blockt dementsprechend die IP-Adressen der Hacker. Falls es einen möglichen Hackerangriff gibt, wird der Administrator der Webseite per E-Mail kontaktiert. So haben Sie immer einen Überblick, wenn es eine potentielle Bedrohung gibt. Sie können die IP-Adressen der Hacker ebenso manuell blocken oder zuverlässige IP-Adressen auf die Whitelist setzen.